Hervorgehobener Beitrag

Billige CAD-Software?

Günstige CAD-Programme gibt es zu Hauf!

In den meisten Fällen ist allerdings schon die „Anschaffung“ vollkommen UMSONST … im wahrsten Sinne des Wortes, denn mit einem billigen CAD-Programm kann niemand etwas Vernünftiges anfangen! Versuchen Sie z. B. mal, mit einer solchen Software eine Zeichnung zu öffnen/bearbeiten, welche mit AutoC** erstellt wurde …

Auf der Suche?

Ich habe mehr als 20 Jahre mit einer sündhaft teuren CAD-Software (AC**) gearbeitet – und auch mein Klientel davon überzeugt, dass man sich an diesem „Marktführer“ orientieren sollte … bis ich auf dieses Programm stieß:

BricsCAD – eine GÜNSTIGE CAD-Software!

Anstatt von mehreren DVD’s installiert, läd man das BricsCAD-Installationsprogramm aus dem Internet herunter (ca. 130 MB) – Handbücher (im PDF-Format) und anderweitig bestens aufbereitete Informationen können ebenfalls über den Browser aufgerufen werden! Sogar Video-Clips gibt es zu Hauf‘ – ein sehr gut durchdachtes Konzept, dem (zukünftigen) CAD-User zu jeder Tages- und Nachtzeit bestmögliche Hilfestellung zu geben …

Die Installation von diesem CAD-Programm ist denkbar einfach – und sehr schnell erledigt … nach kurzer Zeit bekommt man ein Bild auf dem Monitor zu sehen, welches dem CAD-Profi SEHR vertraut ist (für viele ein Déjà-Vu!) und dem Neu-Einsteiger keinen Schauer über den Rücken laufen läßt!

Der Funktionsumfang von BricsCAD ist enorm, aber alles ist übersichtlich angeordnet – ein jeder, welcher schon mal mit einem CAD-System gearbeitet hat, wird sich direkt zurechtfinden – auch für CAD-Einsteiger ist diese CAD-Software bestens geeignet – nicht zuletzt durch die Tatsache, das BricsCAD-Handbuch im PDF-Format vorliegen zu haben … kein lästiges Blättern mehr, sondern einfach den Suchbegriff eingeben und sich nach der „Punktlandung“ schlau machen!

Der Haken an BricsCAD:

Sie brauchen keine neue Hardware. Also fällt BricsCAD als Argument für den 16-Core-Super-Computer weg …

Der Preis …

Während andere CAD-Software-Anbieter schnell mal weit über € 5.000,- für EINE Lizenz verlangen und Sie dann noch „gezwungen“ sind, alle paar Jahre Upgrades/Updates zu erwerben (auch schnell mal über € 1.000,-!), weil sonst Ihr RECHT auf Upgrades/Updates verfällt … geht BricSYS, der Hersteller von BricsCAD, einen m. E. weitaus besseren Weg:

30 Tage kostenlos testen

… und dann entscheiden, ob diese CAD-Software Ihren Ansprüchen genügt. Ist dies der Fall (er WIRD es sein …!), setzen Sie sich mit einem BricsCAD-Händler Ihrer Wahl (am besten jemand aus Ihrer näheren Umgebung …) in Verbindung, bezahlen die „horrende“ Summe von € 685,- für eine BricsCAD-V15-PRO-Lizenz* (zzgl. 19 % MwSt.) und sind somit Besitzer eines ausgereiften CAD-Programms! Und wenn der Händler sich dann noch gut auskennt, können Sie auch weitere Unterstützung bekommen z. B. in Form von Schulungen, Workshops und … PROGRAMMIERUNG.

2D, 3D, DWG, DXF, VBA, LISP, VLISP, Rendern etc.

Diese Begriffe MÜSSEN Ihnen jetzt nicht unbedingt etwas „sagen“ … aber soviel sei verraten: BricsCAD ist komtatibel zu A***CAD – es liest und schreibt „DWG“-Dateien, im CAD-Bereich weitestgehend Standard! Auch können Sie mit BricsCAD 3D-Zeichnungen anfertigen, diese mit Texturen versehen und RENDERN (realistisch darstellen …)!

10 gute Gründe … (klick)

Gerne werden Ihnen hier weiterführende Informationen gegeben:

PixelMission – Ronneburg, MKK (Main Kinzig Kreis)

Dort erfahren Sie u. a., wo Sie das BricsCAD kostenlos herunterladen können. Auch das BricsCAD-Handbuch (PDF) finden Sie als Download-Link – und im Falle des Gefallens können Sie diese CAD-Software bei PixelMission (u. a. BricsCAD-Händler!) käuflich erwerben … sowie auch Schulung & Applikationen (LISP-Programme – z. B. Variantenkonstruktion bzgl. Rohleitungs-Isometrien, Türlistenerstellung etc.)!

Anm.: ein VIDEO (klick) zeigt, wie einfach und schnell eine Rohrleitungsisometrie gezeichnet, vermaßt und dokumentiert ist (in Bezug auf die Schweißnaht-Dokumentation)!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (39 votes, average: 4,79 out of 5)
Loading...

Biergartenwetter!

Der nicht enden wollende Winter ist GESCHICHTE!!

Gestern war ich zum ersten Mal (in diesem Jahr) wieder auf dem Schießplatz vom Schützenverein Amorbach – endlich mal die neuen Pfeile ausprobieren … Zwei "Gleichgesinnte", welche ebenfalls die ersten warmen Sonnenstrahlen nutzten, um mal aus dem miefigen Büro zu kommen, waren schon vor Ort und so schossen wir gemeinsam "ein paar" Pfeile. 

Der Verein hat sich mächtig ins Zeug gelegt, und zwar nicht nur in Bezug auf die neuen Scheibenauflagen! Für die bis dahin verregtneten Tage wurde schon im Winter ein riesiges Zelt aufgestellt und teilweise sogar beheizt … jetzt stehen auf dem angrenzenden Feld (ein DANK an den Bauern, dessen Namen ich leider nicht weiß!) zusätzlich nagelneue Zielscheiben, die in diversen Entfernungen für jeden Bogenschützen die richtige Trainingsgrundlage darstellen!

Biergarten in Amorbach?

Wie schön es sein kann, nach dem anstrengenden Sport ein "kühles Blondes" in angenehmer Atmosphäre genießen zu können, brauche ich wohl nicht großartig zu erklären?! Der gestrige SONNtag hat seinem Namen – nach langer Zeit mal wieder – alle Ehre gemacht und so überlegten wir nicht lange, uns bei Pino mit einem frisch gezapften Pils zu belohnen für die sportlichen Strapazen (…)!

biergarten-mediterran-amorbach-fansastico-da-pino

Wir waren angenehm überrascht von der neuen Optik, welche dem Biergarten vor dem Restaurant "Fantastico da Pino" einen mediterranen Stil verleiht, den ich so noch nirgends sah – jedenfalls nicht hier im Landkreis Miltenberg! Ein edel aussehender Pavillon mit entsprechender Korb-Bestuhlung … Strandkörbe (!) und die vielen neuen kleinen Palmen versetzen einen schlagartig in Urlaubsstimmung – so dass aus dem "After-Sport-Beer" ein schöner Nachmittag wurde, der bis in den frühen Abend reichte!

biergarten-strandkoerbe-mediterran-amorbach-fansastico-da-pino

Wer nicht weiß, wohin an schönen Sonnentagen – oder keine große Lust verspürt, lange Strecken auf sich zu nehmen, um mal ein wenig auszuspannen und sich wie im Urlaub zu fühlen … Amorbacher, Weilbacher sowie natürlich auch Menschen aus dem weiteren Umkreis wissen inzwischen, dass es bei Pino ein Fleckchen Erde gibt, an dem es möglich ist, in schönem Ambiente ein gepflegtes Bierchen zu "zischen" … darüber hinaus weiß man auch, dass das Essen den original-italienischen Charakter aufweist und es zudem noch Weine und auch Grappas gibt, die wahrlich nicht überall zu haben sind!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (31 votes, average: 4,84 out of 5)
Loading...

Doppelkonzert in Rippberg!

Na, DAS kann ja was werden …

Am 13. Oktober finden sich in der „Musikantenscheune“ (Rippberg – Sporthalle) Blasmusik-Begeisterte ab 19:30 Uhr ein, um sich von der Blasmusik-Kapelle „Böhmischer Zauber“ (Musiker aus der Region!) und jenen aus dem „fernen“ Schwarzwald, welche sich „Die Obersteiger“ nennen, be- und verzaubern zu lassen!

Wie das im Einzelnen von statten geht, kann ich mir noch nicht so ganz vorstellen, denn es heißt, hier wird ein DOPPEL-Konzert stattfinden … auf ZWEI Bühnen!

Auf jeden Fall wird’s laut, denke ich mal – wer noch nie eine gewaltige Posaune aus der Nähe gehört und/oder gesehen hat, sollte sich dieses Rippberger Blasmusik-Event auf keinen Fall entgehen lassen!

Wenn Sie auf die Bilder klicken, landen Sie auf den jeweiligen Webseiten dieser Blasmusik-Kapellen … Mit ein wenig Glück gibt es dort auch ein paar Hörproben!