Biergartenwetter!

Der nicht enden wollende Winter ist GESCHICHTE!!

Gestern war ich zum ersten Mal (in diesem Jahr) wieder auf dem Schießplatz vom Schützenverein Amorbach – endlich mal die neuen Pfeile ausprobieren … Zwei "Gleichgesinnte", welche ebenfalls die ersten warmen Sonnenstrahlen nutzten, um mal aus dem miefigen Büro zu kommen, waren schon vor Ort und so schossen wir gemeinsam "ein paar" Pfeile. 

Der Verein hat sich mächtig ins Zeug gelegt, und zwar nicht nur in Bezug auf die neuen Scheibenauflagen! Für die bis dahin verregtneten Tage wurde schon im Winter ein riesiges Zelt aufgestellt und teilweise sogar beheizt … jetzt stehen auf dem angrenzenden Feld (ein DANK an den Bauern, dessen Namen ich leider nicht weiß!) zusätzlich nagelneue Zielscheiben, die in diversen Entfernungen für jeden Bogenschützen die richtige Trainingsgrundlage darstellen!

Biergarten in Amorbach?

Wie schön es sein kann, nach dem anstrengenden Sport ein "kühles Blondes" in angenehmer Atmosphäre genießen zu können, brauche ich wohl nicht großartig zu erklären?! Der gestrige SONNtag hat seinem Namen – nach langer Zeit mal wieder – alle Ehre gemacht und so überlegten wir nicht lange, uns bei Pino mit einem frisch gezapften Pils zu belohnen für die sportlichen Strapazen (…)!

biergarten-mediterran-amorbach-fansastico-da-pino

Wir waren angenehm überrascht von der neuen Optik, welche dem Biergarten vor dem Restaurant "Fantastico da Pino" einen mediterranen Stil verleiht, den ich so noch nirgends sah – jedenfalls nicht hier im Landkreis Miltenberg! Ein edel aussehender Pavillon mit entsprechender Korb-Bestuhlung … Strandkörbe (!) und die vielen neuen kleinen Palmen versetzen einen schlagartig in Urlaubsstimmung – so dass aus dem "After-Sport-Beer" ein schöner Nachmittag wurde, der bis in den frühen Abend reichte!

biergarten-strandkoerbe-mediterran-amorbach-fansastico-da-pino

Wer nicht weiß, wohin an schönen Sonnentagen – oder keine große Lust verspürt, lange Strecken auf sich zu nehmen, um mal ein wenig auszuspannen und sich wie im Urlaub zu fühlen … Amorbacher, Weilbacher sowie natürlich auch Menschen aus dem weiteren Umkreis wissen inzwischen, dass es bei Pino ein Fleckchen Erde gibt, an dem es möglich ist, in schönem Ambiente ein gepflegtes Bierchen zu "zischen" … darüber hinaus weiß man auch, dass das Essen den original-italienischen Charakter aufweist und es zudem noch Weine und auch Grappas gibt, die wahrlich nicht überall zu haben sind!

[ratings]