Wasserdruck zu hoch?

Nun ist es passiert: Wasserrohbruch!

Bildquelle: aboutpixel.de – Fotograf: Sven Brentrup “svair”

Bildquelle: aboutpixel.de – Fotograf: Sven Brentrup “svair”

Seit ein paar Minuten gibt es kein Wasser mehr – ein Wasserrohrbruch oberhalb von unserem Wohnsitz scheint unser Gebiet – zumindest teilweise – wassertechnisch lahmzulegen!

Die Bevölkerung wurde „deztent“ darauf hingewiesen, ihre Wasserinstallation im Haus überprüfen zu lassen … weil – man würde den Druck um 2 Bar erhöhen, wenn der neue „Wasserspender“ in Betrieb genommen wird. Nun … evtl. hätte man die städtischen Anlagen ebenfalls mal überprüfen sollen, denn … es scheint so, als ob einige der in die Jahre gekommenen Rohrleitungen diesem erhöhten Druck nicht gewachsen sind!

Bin schon sehr gespannt, wie es „weitergeht“ … bzw. -fließt!

Nachtrag: dass Wasser sprudelt wieder – fragt sich nur, wie lange …

Apropos „Wasserkraft“ …

Bis vor kurzem hatte ich noch nie etwas davon gehört, dass es gesünder ist, „rechtsdrehendes“ Wasser zu sich zu nehmen …

Wasser ist KRAFT – hexagonales Wasser ist LEBEN!

Ja … ich dachte zuerst ähnlich, wie SIE jetzt! ABER … ich habe mich mal ein wenig eingelesen und – wie das Leben so spielt – zufällig jemanden kennengelernt, der mir diese Sache mit dem „Heilwasser“ mal näher erläutert hat! Interessierte bekommen HIER (herzenskraft.info) oder bei Herrn Walter Häge (walter-haege.de) Informationen über das „Wunder-Wasser“ – absolut logisch erklärt und wahrlich nicht von der Hand zu weisen!